blue_download

SERVICE

Hier können Sie einige wichtige Dokumente direkt
auf Ihren Computer herunterladen und erhalten
Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Downloads

Wissenswertes

Die Karies ist eine bakterielle Krankheit, bei der die Zahnsubstanz aufgelöst wird. Der Prozess läuft schleichend und schmerzfrei ab. Im fortgeschrittenen Stadium tritt häufig eine erhöhte Empfindlichkeit auf Kälte, Wärme oder Luftzug ein. Wir empfehlen regelmässige Kontrollen beim Zahnarzt, um eine beginnende Karies rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Regelmässige Zahnkontrollen beim Zahnarzt sind wichtig, um Krankheiten an den Zähnen und am Zahnfleisch rechtzeitig zu erkennen. Wie oft dies notwendig ist, wird individuell festgelegt und hängt von mehreren Faktoren ab wie z.B. Pflegezustand der Zähne, Ess- und Trinkgewohnheiten, Plaque- und Kariesanfälligkeit. Über unser automatisiertes Recall-Systems werden die Patienten regelmässig zur Kontrolle und Dentalhygiene aufgeboten.

Eine professionelle Zahnreinigung bei unseren Prophylaxeassistentinnen kostet in der Regel zwischen CHF 115.00 und CHF 138.00 Franken und ist abhängig vom Ausgangszustand der Beläge und dem entsprechenden Arbeitsaufwand.

Röntgenbilder sind ein wichtiges diagnostisches Hilfsmittel, um versteckte Krankheiten im Zahn oder am Zahnhalteapparat aufzudecken. Für eine vollständige Kariesdiagnostik sind Röntgenbilder unverzichtbar und in der Regel alle zwei Jahre nötig. Ein Wort zur Strahlenbelastung: Unsere Praxis verfügt über moderne, digitale Röntgentechnik. Die Strahlenbelastung ist äusserst gering und selbst für unser strahlenexponiertes medizinisches Personal unbedenklich. Die Überprüfung der Strahlenwerte findet monatlich durch die SUVA statt.

Grundsätzlich werden Zahnbehandlungskosten von der Krankenkasse nicht übernommen. Es bestehen jedoch wenige Ausnahmen, in welchen die Krankenkasse oder Invalidenversicherung die Kosten übernimmt. Wir beraten Sie diesbezüglich und klären für Sie bei Ihrer Krankenkasse allfällige Kostenübernahmen ab. Es ist Ihnen überlassen, in Ihre Krankenkasse eine zusätzliche Zahnpflegeversicherung einzuschliessen, die über die Zahnprophylaxe hinaus sich auch an den Kosten für allgemeine Zahnbehandlungen oder kieferorthopädische Behandlungen (hauptsächlich bei Kinder) beteiligt.

Selbstverständlich, bringen Sie die alten Röntgenbilder mit oder wir lassen sie von Ihrem letzten Zahnarzt an uns zusenden. Wir halten uns an den Grundsatz: so viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Die Höhe der Behandlungskosten ist abhängig von der Art und Umfang der Zahnbehandlung. Wir bieten für jedes Budget die passende Lösung an. Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Kostenschätzung zusammen und bieten Ihnen die Möglichkeit einer Ratenzahlung.

Folgende Garantien sind in unseren Leistungen automatisch inbegriffen:

  • 12 Jahre auf Implantate, Prothesen, Schienen
  • 10 Jahre auf alle Füllungen

Voraussetzung für den Garantieanspruch ist die Einhaltung der von uns empfohlenen Recalls mit regelmässiger Kontrolle und Dentalhygiene.

Es gibt kein Alter, in welchem man als Erwachsener seine Zahnfehlstellung nicht behandeln könnte. Unser Facharzt für Kieferorthopädie berät Sie gerne über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Verfahren zur Behandlung Ihrer Zahn- oder Kieferfehlstellung. Gut zu wissen: In unserer Praxis wenden wir seit vielen Jahren auch die erfolgreiche Methode der unsichtbaren Zahnkorrektur an. Für jung und alt.

Nur wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Zahn faul sein könnte. Ansonsten reicht es, wenn die Zähne erstmals über die ordentliche Schulzahn-Untersuchungen (z.B. in unserer Praxis) inspiziert werden. Achten Sie bei Ihrem Kind auf eine gründliche Zahnreinigung (zweimal täglich, am besten mit elektrischer Bürste) und generell auf eine zuckerarme Ernährung.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Zahnstellung Ihres Kindes zu überprüfen:

Entweder melden Sie Ihr Kind für eine unverbindliche Untersuchung und Beratung bei uns an (Zeitaufwand ca. 30 Minuten) oder wir machen Ihnen und Ihrem Kind im Rahmen der jährlichen Schulzahn-Untersuchung eine Empfehlung für den richtigen Zeitpunkt der kieferorthopädischen Behandlung.

Entzündetes Zahnfleisch zeigt eine erhöhte Blutungsneigung, v.a. beim Zähneputzen. Gründe dafür sind Zahnbeläge (sog. Plaque), die sich besonders gerne an den Zahnhälsen und in den Zahnzwischenräumen bilden und zu Entzündungen am Zahnfleisch führen. Mit Hilfe geeigneter Zahnpflegeprodukte wie elektrischer Schallbürste, Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten oder Mundspülungen kann die Bildung dieser Beläge verhindert werden. Unsere Prophylaxeassistentinnen beraten Sie gerne zu diesem Thema und zeigen Ihnen die optimale Putztechnik sowie die richtige Auswahl der für Sie geeigneten Pflegeprodukte auf.

Ja, wir können Ihnen dank moderner Anästhesietechnik ein schonendes Verfahren anbieten, bei welchem Sie weder den Einstich der Spritze noch den Anästhesievorgang spüren. Auf Wunsch können wir Ihnen auch die sogenannte intraossäre Technik anbieten, bei der das Taubheitsgefühl bereits kurz nach Behandlungsende wieder abklingt.

In unserer Praxis versuchen wir jede Behandlung so angenehm wie möglich für den Patienten zu gestalten. Dazu gehört selbstverständlich eine schonende und einfühlsame Behandlungstechnik, die möglichst schmerzfrei ist. Dazu nehmen wir moderne Methoden zu Hilfe, die komplette Schmerzfreiheit garantieren. Begonnen von der schmerzfreien Anästhesietechnik bis zur schmerz- und angstfreien Zahnsanierung in Vollnarkose. Sprechen Sie uns auf Ihre Wünsche an. Wir zeigen Ihne gerne die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten auf.

Ein korrekt gesetztes Zahnimplantat hält grundsätzlich ein Leben lang. Voraussetzung ist, dass das Implantat wie die eigenen Zähne über die tägliche Mundhygiene seriös gepflegt wird. Wussten Sie, dass wir auf Zahnimplantate eine Garantie von 12 Jahren gewähren? Unsere Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie ermöglicht ausgezeichnete, vorhersehbare Langzeitergebnisse. Für weitere Informationen zum Thema Zahnimplantate sprechen Sie uns jederzeit an. Wir erteilen Ihnen gerne Auskunft und geben Ihnen unsere Erfolgsgarantie.

Im Normalfall sind die Zahnhälse (der Bereich zwischen Zahnkrone und Wurzel) von schützendem Zahnfleisch bedeckt. Wenn sich das Zahnfleisch aus unterschiedlichen Gründen zurückzieht, liegt der empfindliche Zahnhals frei und reagiert schmerzhaft auf Kälte, Wärme oder Luftzug. Spezielle Zahnpasten gegen empfindliche Zähne/Zahnhälse können vorübergehend Linderung bringen. Die genaue Ursache für den Zahnfleischrückgang sollte jedoch beim Zahnarzt untersucht werden. Womöglich sind zusätzliche Massnahmen wie z.B. eine Versiegelung nötig, um die Empfindlichkeit zu lindern.

Es gibt zwei Varianten des Zahnbleachings:

  • In-Office-Bleaching in unserer Praxis (Dauer: 1-2 Std.)
  • Homebleaching zuhause (Dauer: mehrere Tage à 3-4 Std.)

Für die Homebleaching-Variante muss vorher in unserer Praxis eine individuelle Bleichschiene für Sie angefertigt werden. Sie erhalten dazu in unserer Praxis das geeignete Bleaching-Gel und können daheim mit dem Bleaching starten. Wichtig: Um ein optimales Resultat zu erzielen, ist eine vorgänge Dentalhygiene bei unserer Prophylaxeassistentin zu empfehlen, da die Zähne frei von Plaque und Verfärbungen sein sollten.

Grundsätzlich gibt es keine guten oder schlechten Zähne. Es lässt sich jedoch nicht bestreiten, dass gewisse Menschen anfälliger auf Karieskrankheiten sind als andere. Doch mit den geeigneten Hygienemassnahmen (die Technik ist entscheidend) kriegt man das in Griff und die Zähne bleiben so bis ins hohe Alter kariesfrei.

Hier ist entscheidend, wie gut die Zähne geputzt werden, nicht unbedingt wir häufig. Lieber einmal im Tag sehr gründlich (z.B. abends) als zweimal oberflächlich. Neben der Schallbürste mit weichen Borsten empfehlen wir auch die tägliche Reinigung der Zahnzwischenräume mit geeigneten Hilfsmitteln wie Zahnseide, Interdentalbürste oder Softpick – egal, ob vor oder nach der Zahnreinigung. Den besten Kariesschutz bieten Zahnpasten mit Fluoriden. Mundspülungen ersetzen die Zahnbürste nicht und können ergänzend verwendet werden. Lassen Sie sich unseren Prophylaxeassistentinnen professionell beraten und sich nützliche Pflegetipps und -tricks geben.

Leider nicht. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit wenig Säure und wenig Zucker ist ebenso wichtig. Dabei ist die Häufigkeit, weniger die Menge entscheidend. Das heisst, eher eine Flasche Orangensaft in einem Zug leeren oder eine ganze Tafel Schokolade verschlingen, als häppchenweise in kleinen Portionen mehrmals über den Tag verteilt.

Bewertung von zahnarztvergleich.ch

«Top Zahnarzt! Freundlich, ruhig, kompetent.
Perfekt für Angstpatienten.»

BEWERTUNGSPORTALE BESUCHEN

Das könnte Sie auch interesserieren
matta-zahnmedizin

Zahnmedizin

Ästhetische Zahnmedizin für schöne und gesunde Zähne.

matta-kieferorthopaedie_350x500

Kieferorthopädie

Moderne Therapiekonzepte für die perfekte Zahnstellung.

matta-dentalhygiene_350x500

Dentalhygiene

Professionelle Zahnreinigung für strahlend weisse Zähne.